Innovationscluster IZZI gegründet – Ausgangspunkt ist eine CATI-Studie

Der 29. Juli 2021 ist das Geburtsdatum von IZZI, dem in Thüringen gegründeten Innovationscluster ‚Interieur der Zukunft aus der Zulieferindustrie‘. Der Innovations-cluster IZZI greift speziell Trends für automobile Interieur-Lösungen auf und entwickelt sie in konkreten Projekten mit den Unternehmen und Instituten der Region weiter zu neuen, nachhaltigen Lösungen. Treiber dieser Initiative ist das Zuliefernetzwerk automotive [...]

10.08.2021|CATI|

Fit for 55 – Strukturwandel gewinnt an Fahrt

Im Vorfeld der am 14. Juli durch die EU-Kommission publizierten verschärften CO2-Limits haben die Automobilnetzwerke in Sachsen (AMZ) und Thüringen (at) Zulieferunternehmen zu Workshops nach Chemnitz, Dresden und Erfurt eingeladen. Verschärfte CO2-Limits bedeutet eine Reduzierung um -55% bis 2030 gegenüber heute! Nach einer Einführung zur Entwicklung der Elektromobilität in Europa seit 2020 und darauf aufbauende [...]

29.07.2021|CATI|

Elektromobilität bei leichten Nutzfahrzeugen – noch im Schatten der Elektro-PKW

Im PKW-Bereich hat 2020 eine nachhaltige Trendwende zur Elektromobilität begonnen. Anders bei den leichten Nutzfahrzeugen – hier dominiert der Dieselantrieb immer noch zu 90 % den Antriebsmix in Europa. Elektrofahrzeuge fristen mit einem Marktanteil von 1,2 % lediglich ein Nischendasein. Was sind die Ursachen für diesen unbefriedigenden Stand und wo geht die Reise in den [...]

05.03.2021|CATI|

Projekt ‚Automotive Academy‘

Die Technische Universität Chemnitz verfügt traditionell über ein breit aufgefächertes und überregional anerkanntes Expertenwissen zur Automobilindustrie. Um diesen „Wissensspeicher“ auch intensiv für die Weiterbildung für Fach- und Führungskräften mittelständischer Unternehmen zu nutzen, wurde die TUCed GmbH als An-Institut für Transfer und Weiterbildung an der TU Chemnitz mit der Schaffung einer "Automotive Academy" beauftragt. Neben berufs-begleitenden [...]

25.01.2021|CATI|

Automobiler Strukturwandel findet auf regionaler Ebene statt

Die mit dem automobilen Strukturwandel verbundenen Beschäftigungsrisiken und -chancen treten in der Fläche nicht gleichverteilt auf, sondern betreffen Einzelregionen sehr unterschiedlich. Wo gehen Jobs verloren, wo werden neue Arbeitsplätze geschaffen ? – die Antwort auf diese wichtige Frage ist abhängig von den Standorten, dem Produktportfolio und der Beschäftigungsgröße der betreffenden Zulieferunternehmen. Zur Bewertung dieser Fragestellung [...]

03.12.2020|CATI|

Sachsen auf dem Weg in die automobile Zukunft – Neue Studie zu den Auswirkungen auf die Zulieferindustrie

Sachsen wird dank der Planungen von Volkswagen, BMW und Porsche für ihre sächsischen Standorte zu einer der TOP-Regionen der Produktion von Elektro-PKW nicht nur in Deutschland, sondern auch in Europa. Eine solche zu erwartende Entwicklung ist ohne Frage eine sehr erfreuliche Botschaft für die Region, die Volkswagen Sachsen mit dem Slogan ‚Tradition trifft Zukunft’ markant [...]

15.10.2019|CATI|

‚Jobmaschine Automobilindustrie’ – MDR-Wochenserie mit 5 Stationen in Mitteldeutschland

Die Umstellung auf Elektromobilität hat begonnen. Gerät die ‚Jobmaschine Automobilindustrie’ dadurch ins Stocken oder liegt im Wandel auch eine Chance? Dieses Thema war Inhalt einer Wochenserie im MDR-Fernsehen vom 06. – 10. Mai 2019 (MDR um 4; Redakteur der Serie: Jörg Glindmeyer). Die filmische Rundreise durch die Automobilindustrie in Mitteldeutschland (mit ihren 185.000 Beschäftigten in [...]

14.05.2019|CATI|

Interieur der Zukunft – Neues CATI-Projekt in Thüringen

Der Fahrzeug-Innenraum wird zu einem neuen Wachstumsfeld in der Automobilbranche. Die Elektrifizierung des Antriebsstrangs schafft mehr Baufreiheit im Innenraum; die Vernetzung der Fahrzeuge und weitere Entwicklungsstufen beim automatisierten Fahren bringen einen Schub an digitalisierten Funktionen und neue Nutzeranforderungen mit sich; das Fahrzeug-Interieur wird zum Arbeits- und Lebensraum – um nur einige der wichtigsten Entwicklungsimpulse zu [...]

25.04.2019|CATI|

Auftakt für eine sächsisch-thüringische Kooperation in der Automobilforschung

Thüringer Delegation besucht die TU Chemnitz Vor wenigen Tagen, am 26. März, war eine Thüringer Delegation zu Gast an der TU Chemnitz, der neben Vertretern des Thüringer Wirtschaftsministeriums (TMWWDG) und des Thüringer ClusterManagement in der Landesentwicklungsgesellschaft (LEG) wichtige Akteure der Thüringer Automobillandschaft angehörten. CATI-Studie und ‚Automotive Agenda Thüringen’ als Ausgangspunkt Auslöser dieses als ‚Learning journey’ [...]

03.04.2019|CATI|
Language