Am 29. März 2019 startet der neue Bachelorstudiengang „Präventionsmanagement – Kompetenzen für soziale Interventionen“. Vermittelt werden fundierte und zugleich praxisnahe Kenntnisse für die Präventionsarbeit vor Ort. „In allen Bereichen gesellschaftlicher und kommunaler Prävention – sei es beispielsweise in der sozialen Arbeit in Städten und Gemeinden, im öffentlichen Dienst, in der Wohlfahrt oder in der Diakonie – werden immer mehr Kompetenzen gefordert, zumal sich das Berufsfeld aktuell verändert und multiprofessionelle Teams zum Standard werden“, so Studiengangsleiter Prof. Udo Rudolph.
Die Eröffnung des Studiengangs findet im Rahmen eines Fachtages des Huckepack Kinderförderung e. V. statt. Der Verein wurde ebenfalls von Prof. Rudolph ins Leben gerufen und feiert sein zehnjähriges Jubiläum. Die besondere Bedeutung von Präventionsarbeit wird durch die Teilnahme des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, der Oberbürgermeisterin der Stadt Chemnitz Barbara Ludwig und des Rektors der TU Chemnitz Prof. Gerd Strohmeier am Fachtag unterstrichen.

Mehr Informationen zum Bachelorstudiengang Präventionsmanagement

Zur Pressemitteilung auf der Homepage der TU Chemnitz Teilen Sie diese News auf Ihrer Plattform!