Keine Artikel in dieser Ansicht.

Achtsamkeit in der Integrativen Lerntherapie

Warum dieses Seminar für Sie wichtig ist

Achtsamkeit ist eine besondere Form und Qualität von Aufmerksamkeit, von der Kinder und Jugendliche mit Lernschwierigkeiten profitieren können: Kontinuierliches Achtsamkeitstraining stärkt wichtige kognitive, emotionale und soziale Kompetenzen. Es hilft, Attributionsmuster zu verändern, motivationale Konflikte aufzulösen, reduziert Stressreaktivität und Ängste. Somit werden das Wohlbefinden, eine gesunde Entwicklung und das Lernen gefördert. Dabei profitieren nicht nur die Kinder und Jugendlichen, sondern auch Lerntherapeuten von Achtsamkeitsübungen für ihre persönliche wie professionelle Entwicklung.

Was lernen Sie im Seminar

In dieser zweitägigen Weiterbildung lernen Sie das Achtsamkeitskonzept und Übungen zur Achtsamkeit kennen. Ihnen werden Möglichkeiten und Potentiale aufgezeigt, wie Sie Achtsamkeitsübungen in die lerntherapeutische Arbeit einbinden können.

Wen treffen Sie in der Fortbildung (Zielgruppe)

Dieses Seminar richtet sich an alle, die in ihre pädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen Achtsamkeitsübungen integrieren möchten. Gemeinsam sollen anhand bisheriger beruflicher Erfahrungen und vor dem Hintergrund des individuellen beruflichen Selbstverständnisses Möglichkeiten der Einbindung und das Potential von Achtsamkeitsübungen reflektiert werden.