Lerntherapeutische Arbeit mit Flüchtlingskindern

Weiterbildung neben dem Beruf

Innerhalb der lerntherapeutischen Arbeit kann auf gut erforschte Erklärungsansätze und Interventionsmöglichkeiten zurückgegriffen werden, um Kindern mit Lernschwierigkeiten in der Schule zu helfen. Dieses lerntherapeutische Repertoire kann jedoch dort an seine Grenzen stoßen, wo Kinder und Jugendliche, z.B. aufgrund ihrer traumatischen Erlebnisse vor und während einer Flucht, psychosoziale Belastungen aufweisen, die sich auf unbekannte oder irritierende Art und Weise im Schulalltag und im Lernverhalten äußern. Dieses Seminar beschäftigt sich daher mit der psychosozialen Notfallhilfe und traumapädagogischen Möglichkeiten in der lerntherapeutischen Arbeit mit diesen Kindern und Jugendlichen. Ziel der Veranstaltung ist es Lerntherapeuten und anderen pädagogischen Helfern der Kinder und Jugendlichen das nötige Rüstzeug zur Verfügung zu stellen, um mit dieser Herausforderung umgehen zu können.

Dieses Angebot richtet sich an Lerntherapeuten, Psychologen, Kinderärzte, Logopäden, Ergotherapeuten, Lehrer und Pädagogen. Gemeinsam sollen anhand bisheriger beruflicher Erfahrungen im kleinen Kreis und unter kompetenter Anleitung sich mit der lerntherapeutischen Arbeit mit Flüchtlingskindern beschäftigt werden.

Die Veranstaltung umfasst folgende Inhalte:

  • theoretische Grundlagen, begriffliche Abgrenzungen
  • Hinweise für das Erkennen
  • Fallbeispiele
  • Herausforderungen in der lerntherapeutischen Arbeit
  • Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen
  • Selbstschutz vor dem Burn out
  • wie können sich die Helfer (Lerntherapeuten) schützen

Organisation
Bei dem Seminar "Lerntherapeutische Arbeit mit Flüchtlingskindern" handelt es sich um eine eintägige Veranstaltung, welche ganztags an einem Sonnabend stattfindet. Das Seminar wird von Frau Dipl.-med. Natascha Unfried (FÄ für Kinder- u. Jugendmedizin / Psychotherapeutin / Traumatherapeutin DIPT Köln) geleitet.

Abschluss
Am Ende des Seminars erhalten Sie ein Zertifikat der TUCed über die Teilnahme am Seminar "Lerntherapeutische Arbeit mit Flüchtlingskindern".

Termine
Der nächste Termin ist am 28.01.2017 von 08-16 Uhr. Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage. Bei Interesse können Sie sich gern schon einen Platz reservieren.

Kosten
Die Kosten pro Teilnehmer betragen 120,00 EUR.

Ich wünsche auch Informationen zu:

Masterstudiengänge

Förder- und Inklusionspädagogik (M.A.)Integrative Lerntherapie (M.A.)Klinische Gerontopsychologie (M.Sc.)Beziehungsmarketing (CRM) / Vertriebsmanagement (MBA)Eventmarketing / Live-Kommunikation (MBA)Management (M.Sc.)Production Management (MBA)

Bachelorstudiengänge

Integrative Lerntherapie (B.A.)Event- und Messemanagement (B.Sc.)

Universitätsseminare

Achtsamkeit in der Integrativen LerntherapieFallseminare Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) oder DyskalkulieKlinische Gerontopsychotherapie - VerhaltenstherapieKursleiterausbildungen „Autogenes Training“ und „Progressive Muskelrelaxation“Lerntherapeutische Arbeit mit FlüchtlingskindernRechtliche Grundlagen für die Zusammenarbeit mit dem JugendamtDer Geschäftsführer der kommunalen GmbH - Rechtssicherheit im GmbH-AlltagEmpirische Methoden der MarktforschungFinanzmanagement und Treasury für KommunenManagement und LeadershipDeutsch als Zweitsprache

Fakten

Start: noch unbekannt
Dauer: 1 Tag
Form: Berufsbegleitend
Abschluss: Zertifikat
Kosten: 120 €