Production Management
Ihre Zukunft im Produktionsmanagement
Production Management
schon im 17. Durchgang
nächster Start: 10. Oktober 2024

Ihre Zukunft im Produktionsmanagement

Neben dem Beruf an der Uni studieren

Entscheiden Sie sich für diesen Studiengang, wenn Sie in einem produzierenden Unternehmen (aller Branchen) als Fach- und Führungskraft tätig sind bzw. dieses anstreben. Ziel des Weiterbildungsstudiums ist die Befähigung der Studierenden, Leitungsaufgaben für ein ganzheitliches Management in Produktionsunternehmen zu übernehmen. Nach dem Studium eröffnen sich für Sie vielfältige Einsatzmöglichkeiten und neue innerbetriebliche Karrierewege. Das Studienangebot ermöglicht Ihnen aber gleichermaßen eine berufliche Neuorientierung.

„Die Vielfalt und Komplexität von Projekten in der industriellen Fertigung verlangt von Führungskräften umfassende und anwendungsbereite Kenntnisse zu ihrem Fachgebiet, immer mehr gekoppelt mit der Fähigkeit zur sicheren betriebswirtschaftlichen Einschätzung von Fertigungsalternativen in einem sich wandelnden Umfeld. Darüber hinaus müssen Entscheidungen mit Mitarbeitern, Kunden, Kollegen und Vorgesetzten kommuniziert werden." Univ.-Prof. Dr.-Ing. Andreas Schubert

Sie möchten mehr erfahren?

In unserem kostenfreien und unverbindlichen Informationsmaterial erhalten Sie detaillierte Einblicke in die Inhalte des Studiums, Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren und vieles mehr.

Dauer
4 Semester / 24 Monate
Studienmodus
Berufsbegleitend
Studienform
Mischform aus Selbststudium mit Seminarveranstaltungen
Leistungspunkte
120 Leistungspunkte
Zugang
Zugang mit allen Hochschulabschlüssen möglich
Masterarbeit und Universitätsabschluss
Produktionsmanagement
Produktionscontrolling
Produktionsmanagement
Produktionscontrolling
Innovative Anwendungen
Digitale Produktion
Innovative Anwendungen
Digitale Produktion
Produktionslogistik
Kommunikation und Führung - Leadership
Produktionslogistik
Kommunikation und Führung / Leadership
Universitärer Studiengang

Studienkonzept

Das berufsbegleitende Studium folgt dem Blended-Learning-Konzept, welches Live-Lehrveranstaltungen und modernes E-Learning (Selbststudium) miteinander verbindet. Sie als Student sind Teil einer festen Studiengruppe mit festen Seminarterminen (monatlich einmal). Ihre Fragen können Sie mit den Kommilitonen und Dozenten direkt im Seminar aber auch in der Selbststudienphase diskutieren. Weiterhin berät Sie der Fachstudienberater zu allen Fragen des Studiums. Bei persönlichen Herausforderungen sind individuelle Studienpläne möglich.

Über ein internetbasiertes Lernmanagementsystem erhalten Sie ab Studienbeginn neben den Lehr- und Lernmaterialien alle Informationen, die im Studienverlauf für Sie wichtig sind, inklusive der aktuellen Veranstaltungs- und Prüfungspläne der einzelnen Semester. Sie sind mit den Studieninhalten nie auf sich allein gestellt, sondern nutzen Lehrmaterialien zur Vor- und Nachbereitung von dialogorientierten Seminaren, in denen Sie gemeinsam Aufgaben lösen und in der Gruppe Ihre Fragen stellen können.

Aufgrund der organisatorischen Struktur können Sie sehr gut eine Berufstätigkeit mit dem Masterstudium vereinbaren.

Prüfungen finden in der Regel zeitnah nach Abschluss der einzelnen Module statt. Eine zentrale Prüfungsperiode, wie im Vollzeitstudium, gibt es nicht. Prüfungen werden überwiegend in Form von schriftlichen 90-minütigen Klausuren absolviert. Einige Module werden auch mündlich in Form von Präsentationen bewertet. Projekt- und Masterarbeit sind als schriftliche Ausarbeitungen anzufertigen und werden mit Präsentationen abgeschlossen.

Gebühren

Für jedes der vier Semester fallen 3.500 € + 125,00 € Prüfungsgebühren an. Zum Teil werden die Studiengebühren direkt von den Arbeitgebern übernommen. In einigen Fällen tragen die Teilnehmer die Kosten jedoch auch selbst.

Für beide Fälle (individuelle oder betriebliche Kostenübernahme) gibt es Fördermöglichkeiten vom Bund und den Ländern. Wir beraten Sie diesbezüglich gern. Einige Informationen finden Sie bereits in unseren Informationsmaterialien.

Gebühren

Zugangsvoraussetzungen

Die Zulassung zum MBA PM kann bei Nachweis folgender Qualifikationen erteilt werden:

  • erster Hochschulabschluss mit mind. 180 ECTS Punkten (z. B. Bachelor, Master, Diplom, Magister) gleich welcher Fachrichtung
  • mind. einjährige Berufserfahrung
Voraussetzung

Bewerbungsprozess

Um sich einen Studienplatz zu sichern, füllen Sie bitte den Bewerbungsbogen aus, den Sie mit den anderen Informationsmaterialien zugeschickt bekommen, und reichen diesen zusammen mit einem beglaubigten Nachweis des Zeugnisses Ihres ersten Hochschulabschlusses ein.

Aufgrund der Begrenzung auf kleine Gruppen, empfehlen wir Ihnen, im Sinne Ihrer eigenen Planungssicherheit, eine frühzeitige Bewerbung.

Bewerbung

Ihre Ansprechpartner für den MBA Production Management

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Andreas Schubert

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Andreas Schubert

Technische Universität Chemnitz
Studiengangsleitung
Dr. Achim Kießig

Dr. Achim Kießig

Fachstudienberater
Absolventenstimmen

Das sagen unsere Absolventen

Bewerbung

Häufig gestellte Fragen

Wie sicher ist es, dass der Studiengang startet?

    Eine andere Frage stellen:
    Name
    E-Mail-Adresse*
    Ihre Frage

      Jetzt Informationsmaterial erhalten

      Kontaktformular