Wieso Zuckerberg und Alexa mithören und was die Tagesschau mit TikTok vorhat.

Online Marketing wird in der wissenschaftlichen Literatur schon seit Ende der 1990er diskutiert. Man könnte meinen, es handle sich hierbei um einen „alten Hut“. Aber das Thema ist aktueller denn je! Heute geht es längst nicht mehr nur um standardisierte E-Mail-Kampagnen, Bannerwerbung und Online-PR. Die Werkzeuge und Einsatzmöglichkeiten wurden seit dem Einzug von Internet, Smartphones und vor allem künstlicher Intelligenz in unseren Alltag immer komplexer.

Innerhalb von nur einer Minute werden über das Internet ca. 250 Millionen Textnachrichten versendet, Google verarbeitet in dieser Zeit fast 4 Millionen Suchanfragen, auf YouTube werden etwa 4,5 Millionen Videos geschaut und Amazon setzt fast 1 Million US-Dollar um. Der „digitale Fußabdruck“ – also die Datenspuren, die die Nutzer im Netz hinterlassen, ob durch ihr Surfverhalten oder durch Mikrophon-Mitschnitte des Smartphones oder der digitalen Assistenten – enthält wertvolle Informationen für Anbieter. Vor diesem Hintergrund ist es bemerkenswert, dass viele Unternehmen erst jetzt damit beginnen, sich mit Online Marketing zu beschäftigen und Spezialisten für dieses Feld zu suchen. Herr André Jontza, Teamleiter und Kundenbetreuer in den Bereichen Social Media, Content, Influencer und Performance Marketing bei der Projecter GmbH in Leipzig, sagt hierzu: „Der Weiterbildungsbedarf im Bereich Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) ist enorm! Die jungen Leute, die nach dem Studium bei uns anfangen, müssen alle mindestens ein Jahr ‚fit gemacht‘ werden, bevor sie selbst Kunden beraten können.“

Um ein Bewusstsein für Online Marketing zu schaffen und dem Weiterbildungsbedarf gerecht zu werden, arbeitet Jontza mit der TUCed, dem An-Institut für Transfer und Weiterbildung der TU Chemnitz zusammen. Am Samstag, den 01.02.2020 hielt er hier ein Tagesseminar zum Thema „Online Marketing und Customer Relationship Management“. Dabei gab er den Anwesenden, die das Seminar mit den unterschiedlichsten beruflichen Hintergründen und Erwartungen besuchten, einen theoretischen Überblick über verschiedene Disziplinen im Online Marketing und deren Unterstützungspotentiale in den einzelnen Phasen des Kundenlebenszyklus.

Anschließend wurde es praktisch: Anhand eigener Beispiele aus seinem beruflichen Umfeld gab der Dozent wertvolle Tipps in Bezug auf SEA am Beispiel von Google Adwords Kampagnen und SEO. Dabei legte er dar, wie wichtig die Abstimmung von Keywords, Anzeigentexten und Seiteninhalten ist und erklärte relevante Kennzahlen und Ranking-Faktoren des Online Marketing Controllings in diesem Bereich.

Nach einem kleinen Exkurs zum Content Marketing wurde das Thema „Social Media“ betrachtet. Dieser Bereich stieß unter den Teilnehmern auf das größte Interesse. In einer regen Diskussion wurde das Nutzerverhalten verschiedener Social Media Angebote ausgewertet. „Darüber, dass alle Jugendlichen im Social Web unterwegs sind, sind wir uns einig. Aber wie sieht es denn bei den Älteren aus? Über 60 Prozent der über 60-Jährigen nutzen soziale Medien ebenfalls aktiv. Es gibt hier zwar zielgruppenspezifische Unterschiede, aber wenn diese erkannt werden, kann das Online Marketing entsprechend darauf reagieren“, so Jontza in seinem Vortrag. Weiterhin gibt er zu bedenken: „Die Vorherrschaft von Facebook ist vorüber. Die Nutzer sind gesättigt und der Content geht insgesamt zurück. Aus diesem Grund sollte man ‚die Kuh melken‘, solange es noch geht, aber schon nach neuen Alternativen Ausschau halten – so wie die Tagesschau – die hat ja inzwischen auch schon ein TikTok-Profil für die jüngere Zielgruppe.“

Fazit: Nichts ist so beständig, wie die Veränderung. Unternehmen und Nutzer, die sich mit Online Marketing beschäftigen, werden feststellen, dass sie nur durch ständige Wissens-Updates bzw. lebenslanges Lernen mithalten können.

Falls Sie sich auch einen Überblick in dieses dynamische Tätigkeitsfeld verschaffen möchten, können Sie sich hier für den nächsten Gastvortrag von Herrn Jontza an der TUCed am 06.03.2020 anmelden.

Teilen Sie diese News auf Ihrer Plattform!