Berufsbegleitender Bachelorstudiengang Integrative Lerntherapie (B.A.)

Studium neben dem Beruf

In unserer globalisierten Wirtschaftswelt ist eine optimale Förderung der heranwachsenden Generation für die gesamte Entwicklung der Gesellschaft von großer Bedeutung. Im Gegensatz dazu wird die Gruppe der Kinder mit Lern- und Entwicklungsstörungen immer größer. Eine besondere Rolle dabei spielen Kinder mit einer LRS, Rechenschwäche und ADHS. Auch die Zahl der jungen Erwachsenen ohne Berufsabschluss steigt weiter an.
Die oben genannten Entwicklungstrends haben einen großen Bedarf an professionellen Hilfestellungen für Kinder hervorgebracht, was sich an einer dynamischen Entwicklung des Berufsfeldes zeigt.
Seit November 2007 bietet die Technische Universität Chemnitz den berufsbegleitenden Masterstudiengang "Integrative Lerntherapie - Ressourcenmanagement für Lern- und Entwicklungsförderung im Kindes- und Jugendalter" an. Auf der Basis dieser langjährigen Erfahrungen wurde der Bachelorstudiengang entwickelt.

"Die Prävalenz von Lern- und Entwicklungsstörungen in der Kindheit hat in den letzten Jahren enorm zugenommen. Zugleich wissen wir, dass diesen Schwierigkeiten dann (und nur dann) erfolgreich begegnet und den Kindern geholfen werden kann, wenn eine (a) möglichst frühe und (b) psychologisch wie pädagogisch fundierte Förderung des Lernens und der Entwicklung erfolgt. Der Bachelorstudiengang ILT legt hierzu die Grundlagen und befähigt die Absolventen überdies zu einer wissenschaftlich fundierten Arbeit mit Kindern."

Univ.-Prof. Dr. Udo Rudolph
Studiengangsleiter und Inhaber der Professur für Allgemeine Psychologie und Biopsychologie an der TU Chemnitz

2016-11-25T12:59:54+00:00

Univ.-Prof. Dr. Udo Rudolph
Studiengangsleiter und Inhaber der Professur für Allgemeine Psychologie und Biopsychologie an der TU Chemnitz

Gegenwärtig arbeiten im Feld der Integrativen Lerntherapie Fachleute mit unterschiedlichster Qualifikation. Sie vereint das gemeinsame Ziel, Kindern mit Schwierigkeiten beim Lernen zu helfen ihren Weg in einen Beruf und in ein zufriedenes und erfülltes Leben zu finden.

Zielgruppe dieses Studienganges sind Mitarbeiter aus

  • lerntherapeutischen Praxen,
  • psychiatrischen und psychotherapeutischen Praxen,
  • therapeutischen Einrichtungen der Jugendhilfe,
  • sozialpädiatrischen Zentren,
  • Weiterbildungsinstituten oder ähnlichen Einrichtungen,
  • Schulen und schulischen Einrichtungen,
  • pädiatrischen Praxen
mit allgemeiner oder fachspezifischer Hochschulreife sowie Abiturienten ohne bisherige berufliche Erfahrungen.

Im Studiengang wird wissenschaftlich fundiertes und anwendungsorientiertes Grundlagen- und Vertiefungswissen des Bereiches Ressourcenmanagement für Lern- und Entwicklungsförderung im Kindes- und Jugendalter vermittelt.
Das Studium ist so konzipiert, dass sowohl theoretische Grundlagen als auch die Befähigung zum erforderlichen Transfer in die Praxis in einem ausgewogenen Verhältnis stehen. Zu den Zielen des Studiengangs gehören dabei:

  • Aneignung der interdisziplinären, fachtheoretischen, didaktischen und methodischen, grundlegenden Kenntnisse und Fähigkeiten,
  • Befähigung der Teilnehmer zur Entwicklungsförderung und lerntherapeutischen Betreuung von Kindern und Jugendlichen mit Lern- und Verhaltensstörungen,
  • Herausbildung von Kompetenzen im Bereich der Förderung von Schlüsselqualifikationen für erfolgreiches Lernen,
  • Befähigung zur spezifischen Unterstützung der Familie und der Schule

Das Programm ist modular aufgebaut. Jedes Modul stellt einen eigenständigen Abschnitt innerhalb des Studiums dar und umfasst eine abgegrenzte Themenstellung, die im Selbststudium und in Präsenzveranstaltungen erarbeitet wird. Im Studium werden somit folgende Schwerpunkte thematisiert:

  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Allgemeine psychologische, pädagogische, neurowissenschaftliche und diagnostische Grundlagen der ILT
  • Kognition und Intelligenz
  • Sprache/Lesen/Schreiben
  • Mathematisches Denken und Rechnen
  • Emotion, Motivation, Selbstkonzept
  • Soziale Kompetenz
  • Physische Entwicklung, Entwicklung der Motorik und Sensorik in der frühen Kindheit
  • Selbstregulation
Eine ausführliche Beschreibung der Modulinhalte erhalten Sie über unser Kontaktformular.

Studienbeginn ist zum Wintersemester eines Kalenderjahres. Der 6. Studiendurchgang beginnt am 15.09.2017. Alle weiteren Termine der Präsenzveranstaltungen erhalten Sie über unser Kontaktformular.

Die Präsenzveranstaltungen der sechs Studienabschnitte werden innerhalb von circa 30 Monaten absolviert.

Die aktuellen Studiengebühren betragen für jeden Teilnehmer 9.990,- Euro für die gesamte Regelstudienzeit. Die Gebühren fallen in sechs gleichmäßigen Raten von 1.665,- Euro an.

In den Studiengebühren sind die kompletten Studienunterlagen, die Freischaltung zum internetbasierten Lernmanagementsystem sowie die Anmelde- und Prüfungsgebühren der Technischen Universität Chemnitz enthalten. Die kostenlose Nutzung der Universitätsbibliothek und der umfangreichen Online-Literaturdatenbanken ist selbstverständlich.

Um eine hohe Qualität in der individuellen Betreuung sicherzustellen, ist die Anzahl der Teilnehmer pro Studiengang auf circa 25 Personen begrenzt.

Voraussetzung für die Teilnahme am berufsbegleitenden Bachelorstudiengang Integrative Lerntherapie ist die allgemeine Hochschulreife, eine einschlägige fachgebundene Hochschulreife, eine fachbezogene Meisterprüfung oder eine durch Rechtsvorschrift als gleichwertig anerkannte Hochschulzugangsberechtigung.
Sie können sich fortlaufend für die Teilnahme an dem Studiengang bewerben.
Die Studienplätze werden nach Prüfung der formalen Zulassungsvoraussetzungen vom Prüfungsausschuss für den Studiengang Integrative Lerntherapie vergeben. Die Vergabe erfolgt nicht an einem bestimmten Stichtag, sondern kontinuierlich nach dem zeitlichen Eingang Ihrer Bewerbungsunterlagen bis zum Erreichen der maximalen Teilnehmerzahl.

Aktuell läuft die Bewerbungsphase für den 6. Studiendurchgang mit Start am 15.09.2017.

Die Bewerbungsunterlagen erhalten Sie über unser Kontaktformular.

Ich wünsche auch Informationen zu:

Masterstudiengänge

Förder- und Inklusionspädagogik (M.A.)Integrative Lerntherapie (M.A.)Klinische Gerontopsychologie (M.Sc.)Beziehungsmarketing (CRM) / Vertriebsmanagement (MBA)Eventmarketing / Live-Kommunikation (MBA)Management (M.Sc.)Production Management (MBA)

Bachelorstudiengänge

Integrative Lerntherapie (B.A.)Event- und Messemanagement (B.Sc.)

Universitätsseminare

Achtsamkeit in der Integrativen LerntherapieFallseminare Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) oder DyskalkulieKlinische Gerontopsychotherapie - VerhaltenstherapieKursleiterausbildungen „Autogenes Training“ und „Progressive Muskelrelaxation“Lerntherapeutische Arbeit mit FlüchtlingskindernRechtliche Grundlagen für die Zusammenarbeit mit dem JugendamtDer Geschäftsführer der kommunalen GmbH - Rechtssicherheit im GmbH-AlltagEmpirische Methoden der MarktforschungFinanzmanagement und Treasury für KommunenManagement und LeadershipDeutsch als Zweitsprache

Fakten

Start: 15.09.2017
Dauer: 6 Semester
Form: Berufsbegleitend
Abschluss: B.A. | 180 Credits
Kosten: 9.990 €
Download: Flyer